Adobe Flash Player für Firefox unter Debian 7 Wheezy oder Debian Jessie 8 manuell installieren / updaten

Share on Facebook
[`google_buzz` not found]
Bookmark this on Google Bookmarks
[`yahoo` not found]
[`tweetmeme` not found]
Share on LinkedIn

flashplayer-debian-002Mozilla Firefox blockiert ja neuerdings veraltete Adobe Flash-Player Versionen. Selbst wenn man auf dem automatischen Update-Kanal des Flashplayers ist, dauert es noch eine ganze Weile bis der aktuelle Adobe Flashplayer direkt über die Debian-Distribution verteilt wird. Somit wird der Flash-Player im Firefox erstmal automatisch deaktiviert. Und natürlich ist von einem einfachen Aktivieren des Flash-Players abzuraten, da mit jedem Update wirklich sehr kritische Sicherheitslücken gestopft werden. Das manuell Update des Adobe Flash Player für Linux unter Debian ist dabei recht einfach, von daher sollte man sich ein paar Minuten Zeit dafür nehmen.

1. Download Adobe Flash Player von http://get.adobe.com/de/flashplayer/

2. tar xfvz install_flash_player_11_linux.x86_64.tar.gz

3 cp libflashplayer.so /usr/lib/flashplayer-nonfree

4. cp -R usr/* /usr/

Fertig –  Jetzt nur noch den Mozilla Firefox neustarten, und das Plugin ist wieder aktiviert!

Da es natürlich häufig auftretende Sicherheitslücken im Adobe Flashplayer gibt, kann man das Ganze auch in ein Shell-Skript packen, welches die oben genannten Schritte dann automatisch ausführt:

nano update-flash.sh

Inhalt des Shell-Skriptes:

#!/bin/bash

wget http://fpdownload.macromedia.com/get/flashplayer/pdc/11.2.202.442/install_flash_player_11_linux.x86_64.tar.gz

tar xvfz install_flash_player_11_linux.x86_64.tar.gz

cp libflashplayer.so /usr/lib/flashplayer-nonfree

cp -R usr/* /usr/

Danach das Skript noch Rechte zum Auführen geben – fertig.

chmod +x update-flash.sh
Dieser Beitrag wurde unter Adobe Flash Player, BananaPI, Cubian, Cubieboard, Cubieboard 2, Cubietruck / Cubieboard 3, Debian, Linux, Linux OS, OS, PC, PC Software, Raspberry, Raspberry PI 2, Technik, Ubuntu, Udoo abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.